Juniorinnen U17 B 

Juniorinnen U17

Für das U17-Team arbeiten wir mit mehreren Vereinen der Region, u.a. Unihockey Aergera Giffers zusammen. Ziel ist, dass Jugendliche (w) bis 16 Jahren Erfahrung auf dem Grossfeld sammeln können und neben Matches auf dem Kleinfeld im Stammverein auch an der Meisterschaft auf dem grossen Terrain teilnehmen.

Trainerteam

André Lucy, Gurmels
andre.lucy@mail.uhgurmels.ch

Jürg Michel, Murten
juerg.michel@mail.uhgurmels.ch

Selina Ulrich, Unihockey Aergera Giffers

U17-Koordinationsteam

Mitglied für den UHG: Glen Sutter glen.sutter@mail.uhgurmels.ch

Trainingszeiten und Trainingsorte

jeweils samstags, abwechselnd in Giffers oder in der Tribüne Gurmels

Matchdaten und Tabelle

Heimturnier

Sonntag 05.03.2023

Heimturnier Juniorinnen U17
09:00-19:00
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Beiträge

Juniorinnen U17: Leistung schlecht belohnt
, Gex Chantal
Unsere dritte Runde führte uns nach La Chaux-de-Fonds, wo wir laut Tabelle auf zwei Gegner in Reichweite trafen. So stellten wir uns auf die erste Partie gegen die Hornets darauf ein, das Spiel selbst zu prägen. Das gelang uns ganz gut und so konnten wir aus einer sicheren Defensive immer wieder schnelle Vorstösse fahren.
Juniorinnen U17: erster Sieg ist Tatsache
, Gex Chantal
Unsere zweite Runde führte uns ins imposante Maladière-Stadion in Neuenburg – oder zumindest in eine der 3-fach Turnhallen hinter der Tribüne. Unser erster Gegner Wiler-Ersigen hatte nicht nur einen bekannten Namen und war Tabellenleader, nein, die Jungs waren richtig gut. Trotzdem versuchten wir uns, in diesem Spiel nicht zu verstecken, war doch Gegendruck bis jetzt unsere beste Methode uns zu wehren. Das ist uns in der ersten Hälfte auch recht gut gelungen, stand es zur Pause doch erst 0:3 für Wiler-Ersigen.
Juniorinnen U17:Wir sind auf dem Grossfeld angekommen
, Gex Chantal
Für unsere Spielgemeinschaft der Juniorinnen U17 in der Region Fribourg galt es dieses Wochenende das erste Mal ernst auf dem Grossfeld. Unser erster Gegner, die Bern Capitals, traten mit einem Jungenteam U14 gegen uns an. Wie zu erwarten, benötigten wir eine Weile, bis wir uns mit den neuen Bedingungen und den erstmals zusammengesetzten Linien zurechtfanden. Mit einem verhaltenen Start gingen wir denn auch in der dritten Minute mit 0:1 in Rückstand.